Fan-Shop

für einen Adventskalender ist man nie zu alt! Ab dem 01.12.22 könnt ihr täglich ein neues Türchen im MTV Oldendorf e.V.-Shop öffnen und euch auf eine Überraschung im freuen. Reinschauen lohnt sich, denn es erwarten euch verschiedene Rabatte und Weihnachtsgeschenkideen, um am heiligen Abend mit dem perfekten Geschenk ausgerüstet zu sein.

UFOs in Wernigerode „gesichtet“

Nach zweijähriger Corona bedingter Pause konnte die LG Unterlüß-Faßberg-Oldendorf (LG UFO) endlich wieder ein Trainingslager durchführen. Für die Leichtathletinnen und Leichtathleten ging es mit ihrem Trainer Jan Rybizki vom 24. – 31. Oktober nach Wernigerode. Bei sommerlichen Temperaturen wurde täglich unter besten Bedingungen im Sportforum Wernigerode trainiert. Auch die Freizeit wurde mit Kegeln, Tennis und Fußball zumeist sportlich gestaltet.

Bei Ausflügen zum Wernigeröder Schloss, ins Baumkuchenhaus und bei einer Wanderung auf den Brocken kam auch der Spaß nicht zu kurz. Der Höhepunkt war ein Grillfest mit ehemaligen Athleten der LG UFO.

Das Trainingslager diente nicht nur zur Vorbereitung auf die kommende Hallensaison, sondern bot auch eine gute Gelegenheit auf die vergangene Saison zurückzublicken. Einige Athletinnen und Athleten konnten auf Kreis-, Bezirks- und Landesebene Erfolge erzielen. Für andere war es die erste Saison mit Wettkampfteilnahmen.

Allen Teilnehmern hat das Trainingslager viel Freude bereitet. Ein besonderer Dank geht an den Sportfreunde UFO e.V. für die Unterstützung.

++ Saisonabschluss ++

Kleinfeld-Turnier!

Groß und Klein gemeinsam! 8 Teams a 3-4 Spieler*innen

Die „Rote Laterne“ geht in diesem Jahr an Noah und Co!

Als Sieger Team setzte sich Leandra durch!

Super Wetter, nur ein zwei kleine Schauer! Stimmung super! Essen lecker!

Ehrgeiz etwas mehr als sonst! Geselligkeit bis zum Dunkelwerden!

Danke MTV Oldendorf!

Jetzt geht’s in die Halle!!

UFO´s bei den Norddeutschen Meisterschaften

Die diesjährigen Norddeutschen Leichtathletik Meisterschaften wurden vom Leichtathletik-Verband Mecklenburg-Vorpommern ausgerichtet. Am 10. und 11. September trafen sich die besten Leichtathletinnen und Leichtathleten aus Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein im Leichtathletik-Stadion in Rostock.

Für die LG Unterlüß-Fassberg-Oldendorf (LG UFO) gingen bei der U 18 Laura Schulze und Nina Schulze über die 400 m Hürden an den Start. Bei kühlen 19 Grad und leicht nasser Bahn konnte Nina Schulze den 4. Platz belegen. Sie blieb mit 72.32 knapp über ihrer bisherigen Bestzeit. Laura Schulze belegte in 75,99 den 6. Platz. Der Sieg ging an Jill Leonie Jäger vom SV Preußen Berlin in 66,27.

Laura Schulze und Nina Schulze
Laura Schulze und Nina Schulze

Die Siegerin über die 400 m wurde in mehreren Zeitläufen ermittelt. Nina Schulze konnte in ihrem Lauf in 64,43 den 6. Platz belegen. Dies ergab in der Endabrechnung den 14 Platz. Der Sieg ging erneut an Jill Leonie Jäger (59,51).

Aufgrund der nicht optimalen Wetterbedingungen und des späten Saisonzeitpunkts waren die beiden UFO´s mit ihren Leistungen zufrieden. Beide freuen sich schon jetzt auf die bald beginnende Hallensaison.

LG UFO richtet Kreismeisterschaft

Einzel U16 und Bezirksmeisterschaft 1500m aus

Am letzten Juniwochenende durften endlich wieder Kreismeisterschaften für den sportlichen Nachwuchs im Celler Land stattfinden. Die Leichtathletikgemeinschaft UnterlüßFaßbergOldendorf begrüßte über 100 Teilnehmer aus 17 Vereinen in und außerhalb des Landkreises.

Bei bestem Leichtathletikwetter starteten am Vormittag die Wettkämpfe der Kinder und Jugendlichen. Aufgrund der langen, pandemiebedingten Zwangspause traten einige Kinder hier zum ersten Mal in den Einzeldisziplinen an. Viele TeilnehmerInnen waren besonders in den Altersklassen W08, M08 und W09 gemeldet. Hier konnten sich unsere Jungen der LG UFO Anton Semke, Lukas Vignalgarcia, Aurel Wesemann, Robin Bogner und Dimitry Hamaliuk gegen teils starke Konkurrenz im Mittelfeld platzieren bzw. Wettkampferfahrung sammeln. Bei den Mädchen sprintete Charlotte Holtfreter (W08) über die 50m auf den 1.Platz (Kreismeisterin) und belegte im Weitsprung einen guten 2.Platz. Maiana Vignalgarcia konnte sich über einen 2.Platz beim Schlagball freuen.

Felix Baumart(M09) sprintete auf den 2.Platz und konnte sich dann im Schlagball (24,00m) und Weitsprung (3,36m) über zwei Kreismeistertitel freuen. Marc Erdmann sprintete und sprang in dieser Altersklasse jeweils auf den 3.Platz.In der M13 stieß Jerome Wesemann die Kugel über 1m weiter als sein Konkurrent auf 7,76m und gewann damit deutlich den Kreismeistertitel. Zusätzlich errang er Bronze im Weitsprung und sprintete auf den 2.Platz. Beide Kreismeistertitel im Sprint und Weitsprung sicherte sich Kirill Zängler und beendete mit einem weiteren Sieg im Hochsprung seinen Wettkampf.

In der M14 gewann Leo Langenbein-Peter dreimal die Silbermedaille (100m-Sprint, Weitsprung, Hochsprung). Keanu Rieger wurde Kreismeister im Hochsprung und belegte zudem zweimal den Bronzerang (Sprint, Weitsprung).Auch in der Altersklasse M15 war Silber für den LG UFO-Athleten Bastian Gribba die Farbe des Tages und er belegte in allen drei angetretenen Disziplinen (Sprint, Weitsprung, Hochsprung) den 2.Platz.

Mathilda Holtfreter (W10) holte sich im Schlagball die Bronzemedaille mit einem Wurf über 15,00m. In der W13 gewann Finja Ockert gleich zweimal Bronze (Weitsprung und Hochsprung). Besonders erfolgreich lief der Wettkampftag für Henrike Korioth (W12) Während sie sich im Weitsprung und Hochsprung noch mit dem Vizemeistertitel zufriedengeben musste, gelang es ihr die 75m-Sprintstrecke gegen starke Konkurrenz für sich zu entscheiden und wurde mit hauchdünnem Vorsprung von 0,02sek Kreismeisterin.

Am Nachmittag ging es dann für die erfahrenen AthletInnen an den Start über 1500m. Hier belegte unser Athlet Manoel Müller (M45) den 2.Platz seiner Altersklasse und wurde somit Vize-Bezirksmeister. Vom MTV Müden/Örtze gewann Torsten Münchow (M50) ebenfalls die Silbermedaille in seiner Altersklasse und Hartmut Klages erlief sich bei den Senioren (M60) den Bezirksmeistertitel. 

Wir gratulieren allen jungen Athleten und Athletinnen zu ihren Erfolgen! Für diejenigen, deren Leistung dieses Mal noch nicht mit einem Platz auf dem Siegerpodest belohnt wurde, stehen unsere Trainer/in Jan und Sylvia weiterhin zur Verfügung um beim nächsten Wettkampf gut trainiert wieder an den Start zu gehen!

Landesmeisterschaft männliche U12 2022

1. Platz: TSV Essel | 2. Platz: TV Brettorf | 3. Platz: Ahlhorner SV

Herzlichen Glückwunsch an diese 6 Gewinner Teams!💥
Auf geht’s zur DM!🔝🥳

Das war gestern eine sonnige, fröhliche, sehr spannende und gelungene Landesmeisterschaft!
Leider, wie bei uns in Oldendorf eigentlich undenkbar, mit etwas wenig Fans am Spielfeldrand!
C hat uns ein Strich durch die Rechnung gemacht!
Aber die Zuschauer die negativ waren, haben sehr positiv gestimmt diese Meisterschaft genossen!😉👏

Vielen Dank an ALLE 16 TEAMS für Eure Motivation und großen Kampfgeist bei diesen Temperaturen!💯
Ihr habt gezeigt was schon in Euch steckt und sehr beeindruckende Ballwechsel gezeigt!
Ihr habt unsere Sportanlage so richtig gerockt und mit Freude die Gemeinschaft genossen!
Faustballverbindet!🤜🤛
Es mussten auch einige Tränen getrocknet werden, aber vergesst bitte nicht, es geht immer weiter!
Oft sind es nur Nuancen die fehlen und die Tagesform die nicht gepasst hat!
Eure Trainer sind trotzdem sehr stolz auf Euch und freuen sich über jede Erfahrung und Fortschritte die Ihr macht!
Toll, dass Ihr Euch für den Faustballsport entschieden habt!
Weiter so!
Gerne waren wir wieder Gastgeber einer tollen Jugend Meisterschaft!💚🤍
✊️🏐❣️👏

Landesmeisterschaft weibliche U12 2022

1. Platz: MTV Diepenau | 2. Platz: TV Jahn Schneverdingen | 3. Platz: MTV Wangersen
weibliche U12

Herzlichen Glückwunsch an diese 6 Gewinner Teams!💥
Auf geht’s zur DM!🔝🥳

Das war gestern eine sonnige, fröhliche, sehr spannende und gelungene Landesmeisterschaft!
Leider, wie bei uns in Oldendorf eigentlich undenkbar, mit etwas wenig Fans am Spielfeldrand!
C hat uns ein Strich durch die Rechnung gemacht!
Aber die Zuschauer die negativ waren, haben sehr positiv gestimmt diese Meisterschaft genossen!😉👏

Vielen Dank an ALLE 16 TEAMS für Eure Motivation und großen Kampfgeist bei diesen Temperaturen!💯
Ihr habt gezeigt was schon in Euch steckt und sehr beeindruckende Ballwechsel gezeigt!
Ihr habt unsere Sportanlage so richtig gerockt und mit Freude die Gemeinschaft genossen!
Faustballverbindet!🤜🤛
Es mussten auch einige Tränen getrocknet werden, aber vergesst bitte nicht, es geht immer weiter!
Oft sind es nur Nuancen die fehlen und die Tagesform die nicht gepasst hat!
Eure Trainer sind trotzdem sehr stolz auf Euch und freuen sich über jede Erfahrung und Fortschritte die Ihr macht!
Toll, dass Ihr Euch für den Faustballsport entschieden habt!
Weiter so!
Gerne waren wir wieder Gastgeber einer tollen Jugend Meisterschaft!💚🤍
✊️🏐❣️👏

Sportlerehrung 2022 des LK Celle

Am Freitag fand die diesjährige Sportlerehrung des Landkreis Celle statt!

Mit dabei auch unsere mU12, Finja, Niklas, Bjarne, Mathis, Ilija, Toni, Jasper, mit Ihrem Trainergespann Ralf Lauterbach und Bennet Weusthoff (leider krankheitsbedingt nicht dabei)!

Auf einer sehr gelungenen Veranstaltung wurde unser Team für Ihren Vizemeister der Feld DM 2021 in Leipzig geehrt!

Ziemlich aufgeregt nahm unsere stolze Mannschaft die Urkunde und Auszeichnung entgegen!

Eine tolle Anerkennung für die hervorragende Leistung unserer Kids und Trainer!

Das motiviert und macht stolz!

Herzlichen Dank!

Erfolgreiches Wochenende für Finja Lange

Gleich 2 neue persönliche Bestzeiten für die Athletin der LG UnterlüßFaßbergOldendorf (LG UFO). Am vergangenen Samstag lief Finja bei den Kreis- und Bezirksmeisterschaften in Unterlüß die 5000m auf der Bahn in einer Zeit von 17:56,73 Minuten. Bei böigem Wind bedeutete das eine neue Bestzeit und den Kreis- und Bezirksmeistertitel. Am Sonntag ging es dann zur Landesmeisterschaft über 10km Straße nach Lingen.

Den Wettkampf vom Vortag und die dreistündige Autofahrt in den Knochen fühlte sie sich eigentlich sehr schlapp und hoffte auf eine Zeit um die 38 Minuten. Bei sonnigen 20°C absolvierte Sie den schönen Rundkurs durch Lingen (2 Runden a‘ 5km) in einem konstanten Tempo zwischen 3:40 und 3:47 Minuten pro Kilometer. Am Ende verbesserte sie ihre alte Bestzeit um fast 3 Minuten und wurde in 37:27 min Vizelandesmeisterin.

Bezirksauswahltraining

Auswahltraining in Wangersen: heute waren wir 4 Trainer mit 11 Jugendlichen zum Bezirksauswahltraining nach Wangersen gestartet. Von 16.30 bis 19.30 Uhr wurden unsere Spieler in den Altersklassen männlich 12 und 14 gesichtet.

Bei der weiblichen Jugend waren wir bei den 14er Mädchen mit Ronja und Finja vertreten. Nele Hohls war bei der w18 in der Sichtung. Danute und Carmina trainieren im Bezirk die wU10, Sonja und Ralf sind für die mU14 verantwortlich.Im ganzen waren über 140 Kinder auf der Sportanlage.

Zum Landeslehrgang der 14er Jungs wurden Toni, Jasper und Ilija nominiert, Mathis ist als Nachrücker gesichtet worden. Nele fährt bei den weiblichen 18ern zum Landeslehrgang.

Mal schauen, ob wir Spieler für den Deutschlandpokal oder Jugendeuropapokal für den Spätsommer abstellen können. Niklas, Richardt, Bjarne, Mathis, Ronja und Finja sind als Spieler für das Niedersachsen Schild am 24. September nominiert, wo unser Bezirk Lüneburg gegen Weser-Ems und Hannover-Braunschweig um die Titelehre kämpft.

Der 1. Marathon – ein Erlebnis

Die Faßberger Athletinnen Maren Ueberschär und Finja Lange von der LG UFO nahmen am Haspa Marathon in Hamburg teil.

Maren Ueberschär und Finja Lange

Maren war sehr nervös. So kämpfte sie noch eine Woche zuvor mit einer Erkältung und konnte nicht mehr wie gewollt trainieren. Trotz allem lief sie die 42,195km in einer Zeit von 4:22:25 Stunden und konnte glücklich, aber erschöpft den Heimweg antreten.

Finja Lange

Auch Finja ging motiviert an den Start und freute sich auf die gute Stimmung an der Strecke und hoffte auf ein gutes Marathondebüt. Nach ihrem schnellen Halbmarathon Ende März und einem erfolgreichen Trainingslager in Italien war durchaus mit einer Zeit um die 3 Stunden zu rechnen. Und das schaffte sie auch! Mit einem gut eingeteilten Rennen überquerte Finja nach nur 2:56:34 Stunden und als sechste Frau in ihrer Altersklasse die Ziellinie. Damit bestätigte sie nach über 10 Jahren Zusammenarbeit mit Trainer Jan Rybitzki die Aussage von ihm beim allerersten Training: „Die läuft mal Marathon“.

Himmelfahrtstour des MTV Oldendorf

Endlich ist es wieder soweit: wir können unsere beliebte Fahrradtour für‘s ganze Dorf, Groß und Klein, wieder starten!!

Wir treffen uns, wie gehabt, ab 9.30 Uhr auf dem Sportplatz. Zwischen 9:30 Uhr und 10:00 Uhr werden von euch die Gruppen benannt und die Startzettel verteilt. Um 10:00 Uhr ist dann der allgemeine Aufbruch und die Rallye beginnt.

Ab ca. 12.30 Uhr wird für uns gegrillt. Es gibt Salate und sicherlich das eine oder andere Kaltgetränk. Später kann auch noch Kaffee und Kuchen zu sich genommen werden.

Wir, der Festausschuss, wünschen  allen einen herrlichen Tag, rege Beteiligung und gemütliche Stunden auf unserem Sportplatz!!

Radtouren 2022

Sofern die Coronapandemie und unsere Gesundheit es zulassen, möchten wir auch in diesem Jahr wieder gemeinsam radfahren. Dazu mache ich folgende Vorschläge:

Mittwoch, 18. Mai 2022 „Saisonbeginn“ Cafe Müller, Hustedt, ca. 28 km
11:00 Uhr Ecke Eschedeer Str./ Beutzener Weq – Miele- Hustedt- Eversen- Sülze- Oldendorf

Dienstag, 21. Juni 2022 „Fischbrötchen an den Aschauteichen“, ca. 40 km
10:00 Uhr Ecke Eschedeer Str./ Dicksbarg- Hermannsburg- Lutterloh-Lohe- Aschauteiche-Eschede-Oldendorf.

Montag, 18. Juli 2022 „Wo die Oertze in die Aller fließt“, ca. 40 km
10:00 Uhr Dreiangel- Huxahl- Sülze- Hassel- Walle- Winsen- Mittagspause (Eiscafe, Imbiß Zimmermann oder Butterbrot) Wolthausen- Eversen-Beutzen

Mittwoch, 10. August 2022 „Ja, wenn die Heide blüht“, ca 30 km
10:00 Uhr Ecke Eschedeer Str./ Dicksbarg- Tiefental-Lutterloh- Oberohe-Müden/Oertze-Hermannsburg-Oldendorf

05. – 07. September 2022 «Drei Tage an den Schaalsee“ Schleswig Holstein/ Mecklenburg.
10:00 Uhr Dreiangel-Uelzen-Lüneburg-Lauenburg-Zarrentin.
Vorläufig kann ich 5 Apartments (für jeweils 2 Pers) in einem Haus reservieren.
Der Übernachtungspreis liegt bei 50,00 Euro Pers./ Nacht ohne Frühstück
(Im Haus ist ein Cafe in dem man frühstücken kann)
Für diese Fahrt ist unbedingt eine frühe Anmeldung erforderlich!

Möglichts bis zum 10. Mai 2022

Herzlichen Gruß

Boule Bahn aufm Sportplatz Oldendorf

Wir als Vorstand waren  in diesen schwierigen Zeiten auch nicht ganz untätig und haben  einige Projekte auf den Weg gebracht, so wurden im vergangenen Jahr Mittel in die Instandhaltung der Infrastruktur auf dem Sportplatz investiert, der Spielplatz neu gestaltet, unser Mehrzweckgebäude gestrichen,  sowie ein Feld zum Boule spielen neu angelegt.

Boule Bahn auf dem Sportplatz Oldendorf

Nun gilt es diese neue Boule Bahn auch ordentlich zu nutzen, wer schon immer mal dieses Spiel mit seinen Regeln ausprobieren wollte, ist herzlich eingeladen ab Frühjahr, ob Mitglied im Verein oder auch nicht, ein paar Kugeln zu werfen, zu Nutzungszeiten, Zutritt Sportplatz,
oder ähnlichen Fragen einfach den Vorstand ansprechen.